Heilung
und Hilfe
als Ziel

Mein Kind hat Krebs!

Die Diagnose „Krebs“ bedeutet einen tiefen Einschnitt im Leben der betroffenen Kinder und deren Familien.

Warum gerade ich? Warum ausgerechnet mein Kind? Die Diagnose „Krebs“ trifft in Österreich jährlich rund 200 Kinder unter 15 Jahren. Eine Diagnose, die das Leben der ganzen Familie unterwartet und mit aller Härte grundlegend verändert.

Die kleinen Patienten werden aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen und müssen meist langwierige Therapien über sich ergehen lassen. Zu der Angst um das erkrankte Kind kommen für die Familien durch den langen Krankenhausaufenthalt oft auch noch finanzielle Belastungen hinzu.

Steirische Kinderkrebshilfe, aus Erfahrung engagiert

Wer weiß um diese Sorgen wohl besser, als die betroffenen Eltern selbst?! Auf deren Initiative hin wurde im Jahr 1985 auch die Steirische Kinderkrebshilfe als Non-Profit-Organisation gegründet. Ziel war und ist es bis heute, optimale Behandlungsvoraussetzungen für die jungen Patienten zu schaffen und deren Familien in jeder Hinsicht bestmöglich zu unterstützen.

100% Heilungsrate als Ziel

Großes Augenmerk liegt dabei auch auf der intensiven Forschungstätigkeit an der pädiatrischen Hämato-/Onkologie der Universitätsklinik Graz. Die bisher erzielten – international anerkannten Ergebnisse – lassen die Wunschvorstellung einer 100%igen Heilungsrate in greifbare Nähe rücken.

Die Finanzierung all der von der Steirischen Kinderkrebshilfe übernommenen Aufgaben erfolgt mittels Sponsoring durch die heimische Wirtschaft, über Verlassenschaften und Spenden privater Personen bzw. Institutionen und über Mitgliedsbeiträge.

mehr lesen
schließen

Sofort Spenden

Aktuell

"Unschätzbar": Judenburger Gold- und Silberhandlung als treuer Unterstützer

Seit Jahren ist der Inhaber der Judenburger Gold- und Silberhandlung, Jürgen Zitz, eine verlässliche Stütze für die Steirische Kinderkrebshilfe. Der Edelmetall-Händler, der in seinem Geschäft auch edlen Schmuck und exklusive Uhren anbietet, hat zum wiederholten Male das für seine Firmenweihnachtsgeschenke veranschlagte Budget an die Steirische Kinderkrebshilfe weitergegeben.

„Vor allem ist es schön zu wissen, wie sehr auch meine treuen Kunden und Geschäftspartner hinter dieser gemeinnützigen Idee stehen“ freut sich Jürgen Zitz und überreichte vor wenigen Tagen die großzügige Spende von 2.500,– Euro an unser Vorstandsmitglied DGKS Doris Prasch.

An Krebs erkrankten Kindern und deren Familien größtmögliche soziale Unterstützung zu bieten und die Forschung für Kinder-Krebstherapien voranzutreiben, wäre ohne die Zuwendungen von Menschen wie Jürgen Zitz eine unlösbare Aufgabe. Daher bedanken wir uns aufrichtig für die unschätzbare, jahrelange Treue unseres Förderers Jürgen Zitz, und können seinen Geschäftspartnern und Kunden versichern, dass auch in diesem Jahr die finanzielle Hilfe direkt dort ankommt, wo sie dringend benötigt wird – bei unseren kleinen Patientinnen und Patienten.

mehr lesen
schließen

Charity Days in Murau

Die grauen Regenwolken verzogen sich und der Himmel zeigte sich von seiner freundlichen Seite, als Eva-Maria gemeinsam mit ihrer Freundin Ricky, Mitte Oktober zu den Charity Days nach Murau lud.

Wochenlang bereiteten die beiden Freundinnen sämtliche Details der Veranstaltung vor und stellten ein riesiges Event auf die Beine, bei dem hunderte Besucher kulinarisch und musikalisch verwöhnt wurden.

Eva-Maria war es aufgrund der Krebserkrankung ihrer Tochter ein Anliegen, im Rahmen der Veranstaltung über die Tätigkeiten der Steirischen Kinderkrebshilfe zu informieren. Auch konnte man sich während der Charity Days kleine Kunstwerke von Tattoo-Artist Ricky gegen eine freiwillige Spende unter die Haut stechen lassen. So verwandelte sich ein Teil der Fußgängerzone in einen dreitägigen Spendenhotspot und zahlreiche Besucher waren gerne bereit, das Anliegen der beiden Initiatorinnen durch großzügige Spenden zu unterstützen.

Müde, aber überglücklich wurde das faszinierende Ergebnis präsentiert: Der gesamte Reinerlös der Getränke- und Lebensmittelspenden der heimischen Wirte in Höhe von 2.820 Euro kommt der Steirischen Kinderkrebshilfe zugute.

„Es ist eine außergewöhnliche Leistung, die hier von den beiden Freundinnen erbracht wurde“, zeigt sich Doris Prasch von der Steirischen Kinderkrebshilfe überwältigt. Wir bedanken uns auf das Herzlichste für das tolle Engagement und wünschen ganz besonders Eva-Maria und ihrer Tochter alles Gute und Liebe für die Zukunft!

mehr lesen
schließen

Alljährliche Großspende durch die Ersatzteile-Bar im IKEA Graz

Auch heuer konnte sich IKEA Graz in der "Ersatzteile-Bar" über die Spendenbereitschaft ihrer Kunden freuen und damit der Steirischen Kinderkrebshilfe erneut tatkräftig unter die Arme greifen.

Trotz der mehrwöchigen, pandemiebedingten Schließung haben Kunden von IKEA Graz, für die kostenlose Entnahme von Ersatzteilen, die unfassbare Gesamtsumme von 9.345 Euro als Hilfe für die Steirische Kinderkrebshilfe gespendet.

„Ein absolut unglaubliches Ergebnis, gerade in diesen bewegten Zeiten“ freut sich IKEA Graz Market-Manager Gottfried Kienzl mit seinem Team und ist auf die Großzügigkeit seiner Kunden sichtlich stolz.

Bei der Spendenübergabe dankte Obmann RA Mag. Mario Walcher LL.M. allen Freunden der Steirischen Kinderkrebshilfe, die am Zustandekommen der enormen Spendensumme beteiligt waren. Auch dem langjährigen Obmann und nunmehrigen Beirat der Steirischen Kinderkrebshilfe, RA Dr. Stephan Moser war es ein besonderes Anliegen, dem gesamten Team rund um IKEA Graz Market-Manager Gottfried Kienzl seine persönliche Hochachtung für den alljährlichen, großartigen Erfolg dieser Spendenaktion auszudrücken.

mehr lesen
schließen