Heilung
und Hilfe
als Ziel

Mein Kind hat Krebs!

Die Diagnose „Krebs“ bedeutet einen tiefen Einschnitt im Leben der betroffenen Kinder und deren Familien.

Warum gerade ich? Warum ausgerechnet mein Kind? Die Diagnose „Krebs“ trifft in Österreich jährlich rund 200 Kinder unter 15 Jahren. Eine Diagnose, die das Leben der ganzen Familie unterwartet und mit aller Härte grundlegend verändert.

Die kleinen Patienten werden aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen und müssen meist langwierige Therapien über sich ergehen lassen. Zu der Angst um das erkrankte Kind kommen für die Familien durch den langen Krankenhausaufenthalt oft auch noch finanzielle Belastungen hinzu.

Steirische Kinderkrebshilfe, aus Erfahrung engagiert

Wer weiß um diese Sorgen wohl besser, als die betroffenen Eltern selbst?! Auf deren Initiative hin wurde im Jahr 1985 auch die Steirische Kinderkrebshilfe als Non-Profit-Organisation gegründet. Ziel war und ist es bis heute, optimale Behandlungsvoraussetzungen für die jungen Patienten zu schaffen und deren Familien in jeder Hinsicht bestmöglich zu unterstützen.

100% Heilungsrate als Ziel

Großes Augenmerk liegt dabei auch auf der intensiven Forschungstätigkeit an der pädiatrischen Hämato-/Onkologie der Universitätsklinik Graz. Die bisher erzielten – international anerkannten Ergebnisse – lassen die Wunschvorstellung einer 100%igen Heilungsrate in greifbare Nähe rücken.

Die Finanzierung all der von der Steirischen Kinderkrebshilfe übernommenen Aufgaben erfolgt mittels Sponsoring durch die heimische Wirtschaft, über Verlassenschaften und Spenden privater Personen bzw. Institutionen und über Mitgliedsbeiträge.

mehr lesen
schließen

Sofort Spenden

Aktuell

Traditionelle Friedenslichtaktion in Pertlstein

Alljährlich wird, in den Abendstunden des 23. Dezember, das Friedenslicht aus Bethlehem durch Mitglieder der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr in Pertlstein (Stadtgemeinde Fehring) von Haus zu Haus getragen.

Für die Friedenslichtaktion 2019 waren erneut zahlreiche Kameradinnen und Kameraden der FF Pertlstein unterwegs, um – gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr – das Symbol des Weihnachtsfriedens an alle Haushalte des Ortes zu verteilen. Diese freundschaftlichen Besuche bieten darüber hinaus den schönen Rahmen einer bewundernswerten Spendenaktion, deren gesamter Erlös für wohltätige Zwecke zur Verfügung gestellt wird.

Auch dieses Mal konnte, Dank der Großzügigkeit der Pertlsteiner Bevölkerung, ein namhafter Betrag gesammelt werden, wovon ein beträchtlicher Teil an die Steirische Kinderkrebshilfe weitergereicht wurde.

Im Namen der zahlreichen Kinder und Jugendlichen, denen dadurch ihr krankheitsbedingt mühsamer Alltag erleichtert werden kann, bedankt sich die Steirische Kinderkrebshilfe bei der FF Pertlstein für ihr Engagement. Ein ganz besonderes Dankeschön gilt allen Pertlsteinerinnen und Pertlsteinern, die durch Ihre Spende Weihnachtsfreude und Weihnachtsfrieden in viele von uns betreute Familien bringen konnten.

mehr lesen
schließen

MUSIVANA - Der "Musik-Kasperl" als Rahmen für eine herzliche Spendenaktion

Das Musivana-Zentrum für Musik und Bewegung wurde 2011 in Graz gegründet. Es bietet Kindern im Vorschulalter die Möglichkeit, Musik, Tanz und Percussion in unterschiedlichsten Formen kennenzulernen.

„So individuell und besonders jedes Kind ist – die Liebe zur Musik ist uns allen angeboren. Ich setze Musik-Samen in Kinder-Herzen“, erklärt uns Musivana-Gründerin Gudrun Stadlbauer-Mtetwa. Mithilfe eines ausgefeilten pädagogischen Konzepts tauchen die kleinen Gäste in eine Welt ein, in der Musik nicht nur hörbar, sondern wirklich erlebbar wird.

Fixe Bestandteile der musikalischen Frühförderung in den kalten Wintermonaten sind Auftritte des „Musik-Kasperls“.

Eine dieser beliebten Kasperlvorstellungen wurde nun vom Musivana-Team als Rahmen für etwas ganz Besonderes genutzt: eine Spendenaktion zur Unterstützung von krebskranken Kindern und Jugendlichen. Durch die Großzügigkeit zahlreicher Einzelspender konnte ein namhafter Betrag gesammelt und an die Steirische Kinderkrebshilfe überreicht werden.

Die Freude, das Strahlen, das Staunen und das Lachen (d)eines Kindes sind das schönste Feedback, schreibt Stadlbauer-Mtetwa auf ihrer Web-Site. Wir sehen das ganz genauso und bedanken uns sehr herzlich bei Musivana. Nur solch außergewöhnliche Hilfsbereitschaft macht es möglich, auch von unseren kleinen Patientinnen und Patienten dieses schönste Feedback erfahren zu dürfen.

mehr lesen
schließen

Schüler der NMS Hausmannstätten helfen durch "Nikolaus-Aktion"

Durch den Kauf von Schoko-Nikoläusen, als Geschenk für gute Freunde, haben die Schülerinnen und Schüler der NMS Hausmannstätten eine wundervolle Hilfe für krebskranke Kinder geleistet. Wurde doch der Verkaufserlös, abzüglich Anschaffungskosten, an die Steirische Kinderkrebshilfe weitergegeben, um damit dem Verein bei seinen vielfältigen Hilfsmaßnahmen und der Erforschung neuer Krebstherapien finanziell unter die Arme zu greifen.

Die von Lehrer Konrad Hamm ins Leben gerufene Initiative fand großen Zuspruch bei Eltern, Lehrerkollegium und NMS-Direktorin Edeltraud Foller. Auch außerhalb der Schule machte die Idee von sich reden, so dass Hausmannstättens Raiffeisen-Bankstellenleiter Pieter Petrien den „Nikolaus-Erlös“ mit einer Spende der Raiffeisenbank ergänzte und sich seine Bankkollegen spontan an der Aktion beteiligten.

Durch einen großzügigen Beitrag der Gemeinde konnte der Betrag weiter aufgestockt werden und letztendlich wurden mehr als 1.100 Euro an die Steirische Kinderkrebshilfe überreicht.

Vorstandsmitglied DGKS Doris Prasch freute sich gemeinsam mit 260 Jugendlichen der NMS Hausmannstätten über diese gelungene Aktion und bedankte sich im Namen der Steirischen Kinderkrebshilfe für die enorme Hilfsbereitschaft.

Raiffeisenbank-Vorstand Martin Sohnle bestätigte abschließend, dass die Raiffeisenbank sich nächstes Jahr gerne wieder an dieser sinnvollen Charity-Initiative beteiligen werde.

mehr lesen
schließen